4. August 2014

17 Wochen Babyglück


17  Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung: Sabbern und alles in den Mund nehmen. Sich auf die Seite drehen und wieder zurück.

Das mag ich gar nicht: Langeweile und wenn es nicht schnell genug mit dem Essen geht.
Das ist neu: Brei essen, weiße Karotte ist total lecker, und Bauchlage ohne zu meckern.

17  Wochen Eltern sein: 

 Neue Erkenntnisse:  Als Mutter ist man auf einmal angreifbarer als vorher.
Schreckmoment: Keinen.
Dafür fehlt die Zeit: Einfach als Paar wegzugehen. Im Moment findet sich einfach kein Babysitter.

Streit über: Nichts. Nada. Niente.

 Der glücklichste Moment: Als sie sich alleine auf den Bauch gedreht hat und wieder zurück.
Nächte/Schlaf:  Durchwachsen. Im Durschnitt sind es 9/10h. Ist völlig in Ordnung.

Darauf freuen wir uns: Auf den Urlaub von meinem Freund. Auch wenn er die meiste Zeit am See als Wasserretter tätig sein wird.
Das macht Mama und Papa glücklich:  Das sie immer häufiger laut lacht und jauchzt. Einfach nur schön.
Image and video hosting by TinyPic
 

Kommentare:

  1. Ja, das mit dem Lachen ist schon toll.
    Egal, ob sie einen anstrahlt, wenn sie einen sieht oder einfach ganz laut und herzlich vor sich hinlacht. :)
    Und, wem sagst du das, dass man nun so angreifbar ist. Daran muss ich mich erst gewöhnen und auch mein eigenes Ding zu machen und nicht auf die anderen zu hören...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorallem wenn man früh morgens schon angelächelt wird. Da vergisst man einfach, das man vielleicht zu wenig geschlafen hat. Ich sage nur, Kommentar darunter. Ich werde schon dämlich auf der Straße angemacht, nur weil ich nicht den Kinderwagen schiebe, den anderen vielleicht gewählt hätten, oder weil mein Kind vor Freude jauchzt. Ich finde es einfach nur traurig, das man wegen vieles kritisiert wird.

      Löschen