20. Juli 2014

15 Wochen Babyglück


15  Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung: Versuchen alles zugreifen und in den Mund zu schieben. Auf die Seite drehen und wieder zurück

Das mag ich gar nicht: Müdigkeit, Langeweile und Bauchlage.
Das ist neu: Auf die Seite drehen. Mal schauen, wann sie sich von alleine auf den Bauch dreht. Der Anfang sieht gut aus.

15  Wochen Eltern sein: 

 Neue Erkenntnisse: Keine wirklichen.
Schreckmoment: Als sie das erste Mal durchgeschlafen hat. Musste erstmal nachschauen gehen ob sie noch atmet.
Dafür fehlt die Zeit: An den See fahren. Würde so gerne, aber uns fehlt die Zeit.

Streit über: Nichts. Nada. Niente.

 Der glücklichste Moment: Als sie 2 Nächte hintereinander 12h geschlafen hat.
Nächte/Schlaf:  2 Nächte schläft sie super. Meist ca. 9h am Stück. Dann schläft sie 1 Nacht schlecht, meist bis halb 3. So ist im Moment ihr Nachtschlaf Rhytmus.

Darauf freuen wir uns: Breizeit. In 2 Wochen ist es vielleicht soweit. Nächste Woche werde ich mal die Kinderärztin dazu fragen.
Das macht Mama und Papa glücklich:  Das einschlafen abends klappt ohne Probleme und vielleicht können wir dann abends mal als Paar weggehen. Raupe hat keine Angst mehr vor der Oma und lächelt jeden freundlich an. 

Image and video hosting by TinyPic




Kommentare:

  1. Das hört sich ja mehr als gut an!

    Ich bin bei Christopher früher schon nach 2 Stunden gucken gegangen ob er noch atmet ich konnte so einfach nicht ruhig im Bett liegen. Er hat ja meist nur 1-2 Stunden geschlafen bis nach seinem 2 Lebensjahr da wurde es langsam besser. Sei froh, dass sie zwei Tage soooooo gut schläft, dass freut mich richtig. Und die Oma passt sicher so auch sehr gerne mal eine Nacht auf. :-)

    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt ja. Wer weiß, vielleicht ändert sich das nochmal.
      Lässt diese Angst irgendwann nach? Es war aber schon komisch. Im Moment, durch die Hitze, schläft sie etwas schlecht aber es ist verständlich.
      Ich hoffe. Würden so gerne mal wieder ins Kino gehen. :)

      LG Tina

      Löschen
    2. Ja die Angst lässt nach, sobald die Kleinen einen öfter mal schocken und meinen mal einen Tag länger zu schlafen als die davor, nach ca. 10-15 mal denkst du ah okay, heute will sie heute wieder zeigen, dass sie gut schläft. :D

      Gina

      Löschen