16. Februar 2014

Zwischenbericht

Der letzte Post ist doch schon etwas länger her. Seitdem hat sich nicht viel geändert bei mir. In der Woche, wo mein Freund im Skiurlaub war, durfte ich einmal abends ins Krankenhaus. Schön war es zwar nicht, aber ich wollte Gewissheit. Zum Glück war es nicht Schlimmes und ich durfte nach einer Stunde wieder nach Hause.

Letzten Montag musste ich wieder zum FA. Jetzt durch das viele liegen wöchentlich. Ich hatte ja gehofft das alles stabil bleibt, aber mein Gebärmutterhals hat sich auf 3,6cm verkürzt. Ich denke mal das kommt daher, das der Haushalt sich nun mal nicht von alleine macht. Ich hoffe das ich nächsten Dienstag gute Nachrichten bekomme. Das der Hals wenigstens stabil geblieben ist. Dadurch das mein Freund wieder da ist, konnte er einiges im Haushalt machen. Es bereitet mir ein schlechtes Gewissen, wenn ich nichts machen kann, aber so ganz kann ich mich auch nicht gegen die Anweisungen vom Arzt widersetzen.

Die Zeit habe ich genutzt um ein Unterwasser - Filz - Mobile zu basteln und etwas auf Mamikreisel zu shoppen. Ein paar schöne Dinge durften für die Maus schon einziehen und nächste Woche kommen noch ein paar schöne Sachen an. Desweiteren habe ich mir eine Excel - Tabelle angelegt, wo ich mal alle Sachen aufgelistet habe, die ich schon gekauft habe. Kleidungstechnisch gesehen, gab es jetzt ein Verbot. Was ich sicherlich wieder brechen werde. ^^ Es gibt einfach zu viele schöne Babysachen.

Gekauft werden muss jetzt noch eine Kommode oder Kleiderschrank. Sind uns da noch nicht ganz so sicher, aber ich denke es wird auf beides hinaus laufen. Weiterhin muss der Wickeltisch fertig eingerichtet werden. Damit werde ich dann nach dem OK vom Arzt anfangen.

Was ich schon geschafft habe ist, meine Kliniktasche zu packen. Ich werde einen Koffer sowie eine große Handtasche für den Kreißsaal mitnehmen.
Viel habe ich eigentlich nicht eingepackt, da ich von 3 Tagen Aufenhalt ausgehe, aber ich bin für jede Wetterlage gerüstet. Für die kleine Maus habe ich 3 Strampler-Sets eingepackt, da ich mich überhaupt nicht entscheiden konnte. Denn eigentlich benötigen wir nur 2 Stück. Einmal für das Shooting und einmal für die Heimfahrt. Der Rest wird vom Krankenhaus gestellt. Was ich ganz gut finde, sonst müsste ich meinen großen Koffer mitnehmen.

Nächsten Freitag habe ich die 34+0 erreicht und ich hoffe, dass ich mich dann wieder halbwegs normal bewegen kann und nicht mehr in Watte eingepackt werde. Trotzdem werde ich alles langsam angehen lassen, denn so langsam merkt man das Gewicht der Maus und es wird nicht weniger. Aber ich freue mich auf ein paar Spaziergänge die länger als 10min gehen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!!!
Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Noch viel Glück weiterhin und das alles gut verläuft.

    So langsam kommen auch bei mir die ersten Beschwerden und ich merke, dass man einfach nicht mehr alles machen kann oder besser sollte.
    Wahrscheinlich ist es klüger jetzt freiwillig zu versuchen kürzer zu treten, als sich dann so einer Zwangspause ausgesetzt zu sehen...

    Aber immerhin wird das alles in ein paar Wochen ganz vergessen sein und du wirst andere Probleme haben. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bis jetzt läuft alles gut. Mein FA ist nur sehr fürsorglich bei Erstgebärenden. :) Ja ist manchmal besser so, auch wenn es einen schwer fällt. Das stimmt, aber ich hoffe das ich dann nicht verzweifle. :)

      Löschen